iMOVE in China

Ihre Anlaufstelle im Bildungsmarkt China.

deutsch-chinesische Trainingsszene mit Ausbilder und Auszubildendem
 
  • Sind Sie deutscher Bildungsanbieter und wollen Berufsbildung nach China exportieren?
  • Brauchen Sie Unterstützung bei der Vernetzung mit relevanten Akteuren in China?
  • Wenden Sie sich an das iMOVE in China, Ihr Tor zum chinesischen Bildungsmarkt.

iMOVE hat bei der "German Industry and Commerce Shanghai" (AHK Shanghai) seit dem 1. Juli 2017 eine Repräsentanz in China. iMOVE und die AHK Shanghai kooperieren eng. Das gemeinsame Ziel beider Partner ist die optimierte Anbahnung von Geschäftsbeziehungen zwischen deutschen Anbietern beruflicher Bildung und Auftraggebern aus China.

Wenden Sie sich an iMOVE bei der AHK Shanghai und nutzen Sie unsere Dienstleistungen wie:

  • Erstberatung zum Markt China,
  • Orientierung hinsichtlich Markt, Akteuren und grundsätzlichen Geschäftsmöglichkeiten,
  • Hilfe bei der Vernetzung mit relevanten Akteuren,
  • Identifizierung richtiger Ansprechpartner sowie Hilfe bei Terminvereinbarungen.

Hinweis

Bedenken Sie bei Ihrem Kontakt die Zeitverschiebung. China ist Deutschland um sieben Stunden voraus.


Anschrift

German Industry & Commerce Greater China | Shanghai
(AHK Shanghai)
29/F Gopher Center
No. 757 Mengzi Road Huangpu District
Shanghai 200023
People's Republic of China

Informationen

AHK Shanghai

Bilden Sie Fachkräfte nach den neuesten industriellen Standards aus


Umsetzungsplan zur nationalen Reform der Berufsbildung

Am 13. Februar 2019 hat der chinesische Staatsrat einen Umsetzungsplan zur nationalen Reform der Berufsbildung veröffentlicht. Das iMOVE-Büro China hat das umfangreiche chinesische Dokument in die deutsche Sprache übersetzt. Informieren Sie sich, wie sich die Berufsbildung in China verändern soll.

China: Umsetzungsplan zur nationalen Reform der Berufsbildung


Erklärfilm: Duale Berufsausbildung in Deutschland

Wie funktioniert die duale Ausbildung in Deutschland? Das erklärt der achtminütige Film unter anderem in chinesischer Sprache.

Erklärfilm in Chinesisch

News

News

Bundesregierung beschließt Indo-Pazifik-Leitlinien

Die Bundesregierung stellt die Weichen für ihre künftige Politik mit den Ländern im Indo-Pazifik. "Deutschland – Europa – Asien: Das 21. Jahrhundert gemeinsam gestalten" lautet der Titel der Leitlinien. Die Berufsbildung ist Bestandteil der Leitlinien.

China: Internationale Hochschule in Hainan in Planung

Die Fachhochschule Bielefeld hat eine Rahmenvereinbarung mit der Provinzregierung Hainan, China, unterzeichnet. Geplant ist ein Angebot nach dem dualen Modell.

Nahezu alle jungen Chinesen können sich neue Karriere vorstellen

Insgesamt 96,1 Prozent der Befragten bei einer aktuellen Umfrage gaben an, bereit zu sein, eine neue Karriere zu versuchen, wenn sie die Gelegenheit dazu hätten.

Praxisberichte

Praxisberichte

Gruppenbild: chinesische Berufsschullehrkräfte mit deutschem Trainer in einem Klassenraum
Jacobs University Bremen

Fortbildung von chinesischen Berufsschullehrern im E-Commerce

Die englischsprachige Jacobs University Bremen hat im Rahmen des "1.000-Lehrerprogramms" im Bereich E-Commerce erfolgreich ein 4-wöchiges Executive Education Programm für chinesische Berufsschullehrkäfte in Bremen durchgeführt.

chinesische Schülerinnen und Schüler hören einem Ausbilder zu
 

Logistik-Training für chinesische Schüler

Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung Logistik aus einem College für höhere Berufsbildung in der chinesischen Provinz Jiangsu absolvieren bis 2019 einen Zertifikatslehrgang im Bereich Transport und Logistik nach Standards der Industrie- und Handelskammer.

drei Chinesen beugen sich über Papierbogen auf dem Tisch
 

China: Qualifizierung für die Lernkultur 4.0

Am chinesischen Shunde Polytechnic College können Lehrkräfte eine modulare Mastertrainerqualifizierung absolvieren. Dabei erwerben sie fachspezifische Kenntnisse und didaktisch-methodische Kompetenzen, die sie auf die neue Lernkultur 4.0 vorbereiten.

Berichte iMOVE-Veranstaltungen

Berichte iMOVE-Veranstaltungen

Screen mit Ankündigung der Veranstaltung
 
online

Digitalisierung und neue Chancen in Chinas Bildungsmarkt

Am 28. Oktober 2020 führte iMOVE mit über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die virtuelle Informationsveranstaltung "Digitalisierung und neue Chancen in Chinas Bildungsmarkt" durch.

Collage mit Portraits der vier Referenten
 
online

Bildungsexport in Zeiten der Corona-Krise: Chancen, Herausforderungen, Ausblick

Am 27. Mai 2020 führte iMOVE die digitale Veranstaltung "Bildungsexport in Zeiten der Corona-Krise" durch. Im Mittelpunkt standen Informationen aus den Kooperationsländern des Bildungsministeriums sowie aus China, Indien und Iran.

Chinese und Chinesin im Beratungsgespräch am iMOVE-Stand
 
Xi’an (China)

iMOVE-Büro in China: Tor zur deutsch-chinesischen Berufsbildungskooperation

Vom 7. bis 9. November 2019 präsentierte das iMOVE-Büro in China die Initiative bei der internationalen Berufsbildungsmesse Education+ in der chinesischen Stadt Xi’an, Provinz Shaanxi. Viele Messegäste fanden bei iMOVE genau die offizielle Plattform zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit in der Berufsbildung, nach der sie schon lange gesucht haben.

Ausschreibungen und Gesuche für China

Ausschreibungen und Gesuche für China

Deutsche Berufsschulen für Bildungskooperation mit chinesischen Berufsschulen gesucht

Kooperationsgesuch | SinaLingua e.K. – Cross-Cultural Management
Zielländer: China

Cooperation with higher VET colleges in Hunan Province to select graduates for employment in Germany

Kooperationsgesuch | Hunan Leou Education Consulting Co., Ltd.
Zielländer: China

Strategic collaboration to "explore diverse professions and enhance competitiveness for provincial students"

Kooperationsgesuch | Mountain Flower Project Charity Foundation
Zielländer: China