News

News

Tansania: Mehr in Berufsausbildung investieren

Die Regierung Tansanias sollte in die berufliche Bildung investieren, um die Entwicklung von Industrie und Wirtschaft anzukurbeln und die Armut zu bekämpfen.

Libyen: Arbeitsminister und deutscher Botschafter sprechen über Berufsbildung

Libyens Minister für Arbeit und Rehabilitation, Al-Mahdi Al-Amin, und der deutsche Botschafter in Libyen, Oliver Owcza, diskutierten über Berufsausbildung, die Einrichtung eines Ausbildungszentrums und die Rückkehr deutscher Unternehmen nach Libyen.

Recherchetool mit Berufsbildungsprojekten aus der ganzen Welt

Projekte und Veranstaltungen zu beruflicher Bildung weltweit, Informationen zur Berufsbildungszusammenarbeit in mehr als 120 Ländern – die umfassend überarbeitete GOVET-Datenbank deckt dies ab. Sie ermöglicht unter anderem ein Akteure-übergreifendes Suchen und führt mit wenigen Klicks zum Ergebnis.

iMOVE

iMOVE

iMOVE ist weltweit aktiv. In China und Indien hat iMOVE Kontaktstellen.

Know-how

Know-how

Frau blättert in Publikation
 

Publikationen

iMOVE erstellt Publikationen mit Know-how rund um den Bildungsexport. Alle Publikationen können Sie kostenlos herunterladen. 

Grafik der Erdkugel mit verschiedenen Nationalflaggen im Hintergrund
 

Marktinformationen

iMOVE beobachtet die Aus- und Weiterbildungsbranche der wichtigsten internationalen Märkte.