News aus internationalen Bildungsmärkten

iMOVE scannt Bildungsmärkte weltweit und bündelt wichtige News.

Ergebnisse filtern

Datum von
Datum bis

Tansania: Mehr in Berufsausbildung investieren

Die Regierung Tansanias sollte in die berufliche Bildung investieren, um die Entwicklung von Industrie und Wirtschaft anzukurbeln und die Armut zu bekämpfen.

Libyen: Arbeitsminister und deutscher Botschafter sprechen über Berufsbildung

Libyens Minister für Arbeit und Rehabilitation, Al-Mahdi Al-Amin, und der deutsche Botschafter in Libyen, Oliver Owcza, diskutierten über Berufsausbildung, die Einrichtung eines Ausbildungszentrums und die Rückkehr deutscher Unternehmen nach Libyen.

Recherchetool mit Berufsbildungsprojekten aus der ganzen Welt

Projekte und Veranstaltungen zu beruflicher Bildung weltweit, Informationen zur Berufsbildungszusammenarbeit in mehr als 120 Ländern – die umfassend überarbeitete GOVET-Datenbank deckt dies ab. Sie ermöglicht unter anderem ein Akteure-übergreifendes Suchen und führt mit wenigen Klicks zum Ergebnis.

Indien: Joint Venture zwischen Industrie und Hochschulen hat Ausbildung verändert

Die Nettur Technical Training Foundation (NTTF) will Arbreitskräfte für die Industrie qualifizieren und greift dabei auf mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Durchführung industrierelevanter Schulungen zurück. Die Institution hat eine große Präsenz in ganz Indien.

Thailand: OVEC strebt Ausbildung von 200.000 Robotik-Fachkräften an

Das Office of the Vocational Education Commission (OVEC) will jährlich 5.200 thailändische Berufsschüler für die Arbeit mit und die Wartung von Fabrikrobotern fit machen. Das soll den geschätzten Bedarf von 200.000 Fachkäften bis 2024 decken.

Niedersachsen startet Pilotprojekt zur dualen Ausbildung in Andalusien

Niedersachsen und die Region Andalusien starten ein Pilotprojekt zur dualen Berufsausbildung in Spanien. Bis September 2021 soll für die ersten jungen Spanierinnen und Spanier eine Ausbildung für Transport und Logistik beginnen.

Äthiopien: Herausforderungen für Frauen im Berufsbildungssektor

Damit Äthiopien eine international wettbewerbsfähige Marktwirtschaft aufbauen kann, steht die berufliche Bildung (TVET) im Mittelpunkt der Bildungspolitik und -strategie des Landes. Die Beteiligung von Frauen in bestimmten Bereichen bleibt allerdings besorgniserregend.

Kenia: Kfz-Mechaniker beenden Berufsbildungsprogramm

Studierende, die an einem Stipendienprogramm der Vereinten Nationen und Toyota Kenia teilnahmen, haben das Programm jetzt abgeschlossen.

iMOVE bei Tagen der deutschen dualen Ausbildung im Ural

Am 11. Dezember 2020 fanden die "Tage der deutschen dualen Ausbildung im Ural" ihren virtuellen Abschluss. Mit einem Vortrag und bei einer Podiumsdiskussion beteiligte sich iMOVE am russisch-deutschen Austausch.