Aufnahmekriterien für die Anbieter-Datenbank

In der iMOVE-Anbieter-Datenbank registrierte deutsche Unternehmen der beruflichen Aus- und Weiterbildung verpflichten sich zur Einhaltung der hier genannten Aufnahmekriterien.

Stand: März 2019

  • Das Unternehmen hat seinen Sitz und Gerichtsstand in Deutschland.
  • Das Unternehmen bietet berufliche Aus- und/oder Weiterbildung an, ist als Berater im Bereich der beruflichen Bildung tätig oder ist Ausstatter für berufliche Bildung.
  • Die internationale Ausrichtung des Unternehmens ist auf der Internetseite klar erkennbar. Hierzu gibt es mindestens drei ausführliche Referenzbeispiele aus den letzten fünf Jahren auf der internationalen Webseite des Unternehmens, darunter ein deutsches (sofern vorhanden). Bei der Darstellung der Referenzbeispiele sollen folgende Fragen zum Projekt mindestens auf der Webseite beantwortet sein: Land, Themenschwerpunkt, Auftraggeber, Laufzeit, Zielgruppe, Projektbeschreibung.
  • Informationsmaterialien einschließlich Internetportal stehen neben Deutsch in mindestens einer weiteren Sprache – Englisch und/oder Sprache des Ziellandes – zur Verfügung.

Hinweis: Für die Aussagen und Inhalte der Bildungsanbieter ist nicht iMOVE, sondern das jeweilige Unternehmen verantwortlich.