Aktuelles zur Aus- und Weiterbildung in Saudi-Arabien

Das virtuelle iMOVE-Länderseminar zur Vorstellung der aktuellen Entwicklungen im Königreich und der Erkenntnisse aus der iMOVE-Marktstudie Saudi-Arabien findet am Mittwoch, den 28. April 2021, von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt.

Moschee in Saudi-Arabien
DrKoernerConsult

Wir laden Berufsbildungsanbieter mit Interesse am Zielmarkt Saudi-Arabien ein, sich über die aktuellen Entwicklungen in Land und die Erkenntnisse, die sich bei den Recherchen zu der Marktstudie ergeben haben, zu informieren und auszutauschen.

Praxisbeispiele für schon erfolgreiche saudisch-deutsche Projekte im Land runden die Online-Veranstaltung ab.

Reformen in Saudi-Arabien

Saudi-Arabien hat in den letzten Jahren erhebliche Änderungen durchlebt und steht vor großen wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen.

Die Saudi Vision 2030 steht im Vordergrund der aktuellen Reformbemühungen. Diese beschreibt im Kern das Vorhaben der Diversifizierung der Wirtschaft und die damit verbundene Schaffung einer gewissen Unabhängigkeit vom vorherrschenden Wirtschaftssektor Öl.

Änderungen auch im Bereich Aus- und Weiterbildung

Saudi-Arabien strebt die internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine stärkere Exportorientierung an. Dazu gehören auch Planungen im Bereich der Berufsbildung zur Verringerung der hohen Arbeitslosigkeit, besonders bei jungen Menschen und Frauen. Die sogenannte Saudisierung, die eine höhere Quote von Anstellungen aus der saudischen Gesellschaft meint, soll die Anzahl der Menschen aus Drittstaaten verringern, die überwiegend als ungelernte Arbeitskräfte im Land tätig sind.

Hier können deutsche Aus- und Weiterbildungsanbieter mit ihren Angeboten ansetzen. Da die Berufsbildung traditionell noch einen sehr geringen Stellenwert in Saudi-Arabien hat, muss sie durch gute Beispiele bei der Bevölkerung vermarktet werden. Dabei ist die Darstellung von Karriereoptionen wichtig. Gleichzeitig müssen in Kooperationen mit den Unternehmen vor Ort Ausbildungsgänge geschaffen werden, die den Bedarfen der Wirtschaft tatsächlich entsprechen.

Die saudische Regierung unterstreicht durch ein sehr hohes Bildungsbudget die große Berdeutung der Fachkräfteaus- und fortbildung.

zum Download der iMOVE-Marktstudie Saudi-Arabien

Programm

Programm

9:45 Uhr

Technik-Check

10:00 Uhr

Begrüßung

  • iMOVE

10:05 Uhr 

Zusammenfassung der Erkenntnisse aus der Marktstudie/Marktpotenziale 

  • Markus Milwa, Freelancer und Mitautor der iMOVE-Marktstudie Saudi-Arabien

10:35 Uhr

Überblick über aktuelle Entwicklungen in Saudi-Arabien

  • Dr. Dalia Samra-Rohte, Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen (AHK Saudi-Arabien)

10:55 Uhr

Praxisbeispiele

  • Carlo Humberg, Business Development International, Academy & LifeCare, TÜV Rheinland Akademie GmbH
  • weitere Beiträge angefragt

11:30 Uhr 

Fragen & Antworten

gegen 12:00 Uhr

Ende des Seminars

Anmeldung

Anmeldung

Termin: 28. April 2021 | Beginn 10:00 Uhr (zuvor Technik-Check), Ende spätestens 12:00 Uhr

Anmeldeschluss: 28. April 2021

Kosten: Die Teilnahme am virtuellen iMOVE-Länderseminar kostenfrei. 

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen unter dem entsprechenden Stichwort.

jetzt über GoToWebinar anmelden

Teilnahmebedingungen, Rahmendaten

Teilnahmebedingungen und Rahmendaten

Termin

  • 28. April 2021
  • Beginn 10:00 Uhr (zuvor Technik-Check), Ende spätestens 12:00 Uhr

Kosten

  • Die Teilnahme am virtuellen Länderseminar ist kostenlos.
  • Eine verbindliche Anmeldung über GoToWebinar (siehe Abschnitt "Anmeldung") ist erforderlich. 

Anmeldung

  • Anmeldeschluss: 28. April 2021
  • Die Anmeldebestätigung erfolgt per E-Mail.

Technische Hinweise

  • Die Veranstaltung findet mit der Plattform GoToWebinar statt.
  • Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine E-Mail mit den Zugangsinformationen..
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre E-Mail-Adresse gültig ist, und überprüfen Sie Ihre Junk-Mails.

Veranstalter

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
iMOVE: Training - Made in Germany
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn


Weitere Teilnahmebedingungen

  • Bei Verhinderung der angemeldeten Person kann eine Ersatzperson benannt werden und an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Die Veranstalter behalten sich vor, wegen mangelnder Teilnehmerzahlen oder Erkrankung von Referenten sowie sonstiger Störungen, die von den Veranstaltern nicht zu vertreten sind, angekündigte oder begonnene Veranstaltungen abzusagen.

siehe auch Information zum Datenschutz