Online-Präsentation "E-Learning for India"

Am 6. August 2020 nutzten fünf deutsche Bildungsanbieter die Gelegenheit, ihre digitalen Lernlösungen potenziellen indischen Geschäftspartnern aus der Industrie und aus Bildungseinrichtungen live zu präsentieren. Für die Veranstaltung hatten sich 74 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet.

junge Inderin mit Kopfhörern sitzt am Computer
 

Markus von Rheinbaben von Advanced Training Technologies (ATT) präsentierte E-Learning und digitales Training, das für Servicetechniker aus dem Bergbau, der Landwirtschaft und dem Bau mit den Schwerpunktthemen Hydraulik, CAN-Bus und Antriebstechnik eingesetzt werden kann.

Roland Knitschky von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) stellte digitale Kursangebote insbesondere für Ingenieure aus den Bereichen Abwasserkanalbau, -wartung und -sanierung vor.

Helmut Höffgen von LD DIDACTIC zeigte eine integrierte Lösung mit einer Management-Software für Experimente, Geräte und interaktive Handbücher, die sowohl für den Laborgebrauch als auch für simulierte Experimente im Bereich Distance Learning funktioniert. 

Manolita Wiehl von Renewables Academy (RENAC) informierte über verschiedene E-Learning-Lösungen zum Thema "Nachhaltige Energie und Energieeffizienz", die bereits erfolgreich in Indien durchgeführt werden.

Boris Groth und Julian Gajo von SGM Solutions & Global Media präsentierten unter anderem Möglichkeiten, E-Learning und Blended Learning effektiv umzusetzen und gaben Einblicke in die eigene Arbeit anhand von Praxisbeispielen.

Pitches und Fragen

Die Teilnehmenden präsentierten ihre Bildungsangebote in Form 10-minütiger Pitches und beantworteten unmittelbar nach ihrem Vortrag Fragen aus dem Publikum. Bei ihren Ausführungen konzentrierten sie sich auf ihre Erfahrungen mit indischen Partnern und indische Bildungsbedarfe. Dabei nutzten sie neben klassischen Präsentationsmaterialien auch kurze Einspielfilme und Live-Demonstrationen ihrer Lernplattformen.

iMOVE organisierte, realisierte und moderierte die 90-minütige Veranstaltung, die komplett auf Englisch stattfand und über GoToWebinar übertragen wurde. Während der Vorträge konnten die Zuhörer/-innen über eine Fragefunktion der Software Informationen einholen und auch die Kontaktdaten der Vortragenden anfordern, wovon rege Gebrauch gemacht wurde.

Eine abschließende Befragung der Teilnehmer ergab, dass über die Hälfte von ihnen die Präsentationen interessant und hilfreich fanden. Deutlich über 40 Prozent waren der Ansicht, dass die Informationen in Zukunft für sie von Bedeutung sein würden.

Video der Online-Präsentation

Verfolgen Sie die englischsprachige Online-Präsentation mit den Pitches der Unternehmen.