News aus internationalen Bildungsmärkten

iMOVE scannt Bildungsmärkte weltweit und bündelt wichtige News.

Ergebnisse filtern

Datum von
Datum bis

Auswirkungen von COVID-19 auf die internationale Berufsbildungszusammenarbeit

Über die Auswirkungen der Corona-Pandemie in der Berufsbildung und auf dem Arbeitsmarkt in 18 ausgewählten Ländern Europas und weltweit hat GOVET eine erste Dokumentation erstellt.

Duale Ausbildung weltweit

Das deutsche Modell der dualen Ausbildung macht weltweit Schule.

Russlands Trend zu Digitalisierung und E-Learning

Die russische Regierung will die Wirtschaft des Landes nachhaltig modernisieren. Digitalisierung lautet das Stichwort. Mit gut ausgebildeten IT-Fachkräften, einer internetaffinen Jugend und einer großen Zahl Online-Käuferinnen und -Käufern ist in Russland das Digitalisierungspotenzial groß. Lesen Sie den Artikel zum Thema aus der iMOVE-Marktstudie Russland, die jetzt erschienen ist.

Berufsorientierung in Russland: Ein langer Weg

Die richtige Berufswahl ist ein komplexer Entwicklungsprozess. Aus individueller, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und staatlicher Sicht. Wie gestaltet Russland diesen Prozess? Darum ging es am 16. September 2019 bei der dritten Berufsbildungskonferenz der Deutschen Botschaft in Moskau.

Echte Veränderung oder nur Augenwischerei? - Russland führt neue Ausbildungsstandards ein

Russland ist dabei, die Auswirkungen der Rezession der vergangenen Jahre abzuschütteln und zu seiner alten Form zurückzufinden. Damit dies erfolgreich gelingen kann, sind viele Veränderungen nötig. Zu diesem Wandel gehört auch eine verstärkte Internationalisierung – zumindest in den Bereichen berufliche Bildung und Ausbildungsstandards. Hier ergeben sich Anknüpfungspunkte für Aus- und Weiterbildungsanbieter aus Deutschland.

WorldSkills 2019 Kazan: Prüfstein für Russlands Auszubildende

Russlands Berufsbildungssystem steht in der Kritik, dass es die Anforderungen des Arbeitsmarktes an Fachkräfte nicht erfüllt. Gleichzeitig nimmt Russland mit Erfolg an den WorldSkills-Wettbewerben teil.

Duale Ausbildung in Russland: "Sofort die Praxis erlernt"

Die duale Berufsausbildung ist in Russland zunehmend gefragt. Zwei erfolgreiche Absolventen erzählen von ihren Erfahrungen.

"Digitale Medien in der Berufsbildung" bei Russlands Bildungsmesse MIEF

"Digitale Medien in der Berufsbildung" lautete das Thema eines Seminars, das iMOVE im Begleitprogramm der Moscow International Education Fair (MIEF) mit dem didacta Verband und GOVET organisierte. Rund 40 Russinnen und Russen diskutierten in diesem Rahmen mit deutschen Bildungsanbietern. Die MIEF fand vom 10. bis 12. April 2019 statt.

Anforderungen an die berufliche Bildung in Russland

In den letzten zehn Jahren haben sich drei zentrale Anforderungen an die russische Berufsbildung entwickelt. Das sind: Forderungen regionaler Arbeitgeber, Regelungen für professionelle berufliche Standards und WorldSkills-Kompetenzen.