News aus internationalen Bildungsmärkten

iMOVE scannt Bildungsmärkte weltweit und bündelt wichtige News.

Ergebnisse filtern

Datum von
Datum bis

EU-Kompetenzagenda für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit, soziale Gerechtigkeit und Resilienz

Die Europäische Kompetenzagenda legt ehrgeizige Ziele für Weiterbildungen und Umschulungen in den nächsten fünf Jahren fest.

ETF: Schlüsselindikatoren zu Bildung, Qualifikationen und Beschäftigung

Die von der European Training Foundation (ETF) im Jahr 2019 durchgeführte Datenerhebung zu Bildung, Qualifikationen und Beschäftigung beleuchtet Schlüsselthemen, die die Entwicklung des Humankapitals und damit auch den Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung beeinflussen.

Karliczek: Zur Bewältigung der Krise in Europa brauchen wir hochwertige Bildungsangebote für alle

Einer der BMBF-Schwerpunkte der deutschen EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020 wird die berufliche Bildung sein, der eine Schlüsselrolle dabei zukommt, die europäischen Gesellschaften für den Arbeitsmarkt der Zukunft zu wappnen.

EU startet Pilotprojekt zur Entwicklung von Kompetenzen und Bildung in Europa

Die EU will Lernende und Unternehmen, die in die Weiterqualifizierung ihrer Beschäftigten investieren, unterstützen. Der Europäische Investitionsfonds und die Europäische Kommission haben daher ein neues, mit 50 Millionen Euro ausgestattes Pilotprojekt gestartet.

Grenzen überspringen: Deutsch-polnische Berufsbildung

Das deutsch-polnische Modellprojekt "Zusammen kommen wir weiter. Jetzt beruflich!" bringt Begegnung und berufliche Orientierung zusammen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Neue Cedefop-Datenbank zur Finanzierung von Ausbildungen in der EU

Eine neue Online-Datenbank des Europäischen Zentrums für die Förderung der Berufsbildung (Cedefop) informiert über die Finanzierung von Ausbildungsplätzen in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU).

EU unterstützt berufliche Bildung im Westbalkan und in Afrika

Die Kommission hat drei Projekte in der beruflichen Bildung für die westlichen Balkanländer und Afrika ausgewählt, die mit 8,5 Millionen Euro gefördert werden. Es wurden zwei Pilotprojekte mit Afrika und eines mit den westlichen Balkanländern ausgewählt, die in die Mobilität junger Menschen, ihre Bildung und Qualifikationen sowie in die Ausbildung von Ausbildern investieren.

Europa: Lebenslanges Lernen und Kompetenzbildung für Arbeitsplätze der Zukunft

Kroatien hat am 1. Januar 2020 zum ersten Mal die sechsmonatige rotierende Präsidentschaft des Rates der Europäischen Union übernommen. Sein Programm "Ein starkes Europa in einer Welt voller Herausforderungen" umfasst Prioritäten in Bezug auf Bildung, lebenslanges Lernen, Qualifikationen und Arbeitsmarkt.

Cedefop startet Datenbank zur beruflichen Bildung in Europa

Die neue Datenbank des Europäischen Zentrums für die Förderung der Berufsbildung, Cedefop, beinhaltet Informationen über die Systeme der beruflichen Aus- und Weiterbildung (VET) in der Europäischen Union, Island und Norwegen.