News aus internationalen Bildungsmärkten

iMOVE scannt Bildungsmärkte weltweit und bündelt wichtige News.

Ergebnisse filtern

Datum von
Datum bis

Auswirkungen von COVID-19 auf die internationale Berufsbildungszusammenarbeit

Über die Auswirkungen der Corona-Pandemie in der Berufsbildung und auf dem Arbeitsmarkt in 18 ausgewählten Ländern Europas und weltweit hat GOVET eine erste Dokumentation erstellt.

Neue Regierung Mexikos und Deutschland intensivieren Zusammenarbeit in der Berufsbildung

Anfang Juli 2019 erneuerten Deutschland und Mexiko die Absichtserklärung zur Berufsbildungskooperation. Bereits seit 2015 unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die mexikanische Regierung bei der Einführung eines dualen Ausbildungssystems.

Deutsche Post DHL Group baut Teach For All Partnerschaft aus

Im Rahmen der weltweiten Teach For All Partnerschaften wurde jetzt ein neuer Partnerschaftsvertrag mit der Teach For All Partnerorganisation Enseña por Colombia unterzeichnet. Das gemeinsame Ziel, Lebenskompetenzen und die Berufsfähigkeit junger Menschen zu verbessern, wird so noch stärker verfolgt, um noch mehr Kinder und Jugendliche aus unterversorgten Gemeinden zu erreichen.

Mexiko: Großunternehmer beteiligen sich an neuer Ausbildungsinitiative

Mehrere mexikanische Großunternehmen beteiligen sich an der Ausbildungsinitiative der neuen Regierung. Das von Präsident Andrés Manuel López Obrador eingeführte Programm "Jóvenes Construyendo el Futuro" (Jugend gestaltet die Zukunft) sieht für jeden Auszubildenden ein monatliches Stipendium von 3.600 Pesos vor.

BMAS-Staatssekretär Böhning empfängt den Botschafter Mexikos

Staatssekretär Björn Böhning hat am 20. März 2019 den mexikanischen Botschafter in Berlin, Rogelio Granguillhome Morfin, im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Themen Jugendbeschäftigung und berufliche Bildung.

Müller in Mexiko: Fairtrade statt Kinderarbeit

Auf seiner Mexiko-Reise wirbt Entwicklungsminister Gerd Müller für schärfere Standards bei der Produktion von Exportprodukten. Damit dürfte er bei der neuen Regierung in Mexiko offene Türen einrennen. "Besonders die stärkere Betonung der Berufsbildung, die Bundesminister Müller angekündigt hat, ist positiv für die deutschen Firmen, die hier produzieren", sagt Florian Steinmeyer von Germany Trade & Invest.

Schuler eröffnet neuen Standort in Mexiko

Der Göppinger Pressenbauer Schuler baut seine Präsenz in Mexiko aus. Während die Wirtschaft des Landes boomt, herrscht gleichzeitig akuter Fachkräftemangel. Deshalb etablierte Schuler in Puebla 2012 ein eigenes Ausbildungszentrum, in dem junge Mexikaner ihr Handwerk lernen.

Mexiko und Deutschland vertiefen Zusammenarbeit in Berufsbildung

Im April unterzeichnete das Bundesbildungsministerium eine weitere Joint Declaration of Interest mit Mexiko. Ziel ist es, die höhere Berufsbildung und die duale Hochschulbildung in die deutsch-mexikanische Kooperation aufzunehmen.

Sechs Länder diskutieren über die Arbeitswelt der Zukunft

Unsere Arbeitswelt durchläuft im Zuge der Digitalisierung einen fundamentalen Wandel. Was heißt das für die Berufsbildung? Darüber diskutierten Vertreter der Berufsbildung aus Deutschland und fünf Partnerländern auf Peer Learning Plattform des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.