News aus internationalen Bildungsmärkten

iMOVE scannt Bildungsmärkte weltweit und bündelt wichtige News.

Ergebnisse filtern

Datum von
Datum bis

Gemeinsam mit der argentinischen Zentralbank den Finanzsektor stärken

Die Deutsche Sparkassenstiftung setzt sich in Argentinien für die Fort- und Weiterbildung im (Mikro-)Finanzsektor und die finanzielle Bildung der Bevölkerung ein. Anfang 2022 hat die Deutsche Sparkassenstiftung eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit mit der Argentinischen Zentralbank unterzeichnet.

Ausbilderqualifizierung online: AdA für lateinamerikanische Fachkräfte

Über 1.500 Teilnehmende aus acht verschiedenen Ländern Lateinamerikas haben bereits erfolgreich an dem Fernlehrgang "Ausbildung der Ausbilder" (AdA) teilgenommen. 

Kühne Logistics University KLU erweitert Netzwerk in Lateinamerika

Die KLU Executive Education GmbH erweitert ihr Netzwerk in der spanischsprachigen Welt durch eine strategische Partnerschaft mit Foro de Logística. Die Partner wollen maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme in Spanien und Lateinamerika vorantreiben.

Deutsche Post DHL Group baut Teach For All Partnerschaft aus

Im Rahmen der weltweiten Teach For All Partnerschaften wurde jetzt ein neuer Partnerschaftsvertrag mit der Teach For All Partnerorganisation Enseña por Colombia unterzeichnet. Das gemeinsame Ziel, Lebenskompetenzen und die Berufsfähigkeit junger Menschen zu verbessern, wird so noch stärker verfolgt, um noch mehr Kinder und Jugendliche aus unterversorgten Gemeinden zu erreichen.

Argentiniens Ex-Bildungsminister fordert Ende der "globalen Bildungskrise"

Im September 2018 wird die deutsche Bildungsministerin Anja Karliczek an den G20-Gesprächen im argentinischen Mendoza teilnehmen. Es wird das erste Mal in der fast zwei Jahrzehnte langen Geschichte der G20 sein, dass sich die Bildungsminister treffen, um globale Bildungstrends und bildungspolitische Herausforderungen zu besprechen.

Ausschreibung BMWi-Markterschließungsprogramm 2019

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für 2019 die erste Tranche ausgeschrieben. Dabei sind Geschäftsanbahnungen nach Kroatien, Rumänien, Argentinien und Kenia zum Thema Aus- und Weiterbildung.

Argentinien: Bereiche mit Aus- und Weiterbildungsbedarf

Die Landwirtschaft ist ein wichtiges Standbein für Argentiniens Wirtschaft. Die fortschreitende Technisierung des Sektors erfordert eine veränderte Ausbildung. In weiteren Bereichen gibt es konkreten Bedarf an Aus- und Weiterbildung. Welche und wo Anknüpfungspunkte für den Bildungsexport bestehen, lesen Sie im folgenden Auszug aus der neuen iMOVE-Marktstudie Argentinien.

Chancen in Argentinien für deutsche Bildungsexporteure

Der argentinische Bildungssektor befindet sich im Umbruch. Der folgende Artikel aus der neuen iMOVE-Marktstudie Argentinien stellt einige Anknüpfungspunkte für deutsche Bildungsexporteure vor, die sich aus den aktuellen Veränderungen im Land ergeben.

Rotes Kreuz schließt Ausbildungsstätten in Argentinien

Aufgrund wegfallender staatlicher Zuschüsse durch die Provinz Buenos Aires sieht sich das Rote Kreuz Argentinien gezwungen, seine Ausbildungsstätten im Land zu schließen. Mehr als ein Drittel der medizinischen Auszubildenden sind von dieser Entscheidung betroffen.