Verwertung digitaler Aus- und Weiterbildungsangebote

Das Seminar zur Verwertung digitaler Bildungsangebote findet am 16. September 2021 als drittes von drei Online-Seminaren im Rahmen der Begleitforschung zur BMBF-Förderrichtlinie "Internationalisierung der Berufsbildung" statt. 

Hand auf Computertastatur
 

Wir laden Berufsbildungsanbieter, die bereits international arbeiten, sowie Interessierte dieser Branche ein, sich in dem zweistündigen Online-Seminar via Zoom kreativ mit Geschäftsmodellen für die Verwertung digitaler Aus- und Weiterbildungsangebote im Ausland auseinanderzusetzen.

Vor dem Hintergrund der besonderen Herausforderungen internationaler Aus- und Weiterbildungsmärkte bietet das Online-Seminar einen Blick auf die Geschäftsmodelle anderer Branchen an, mit einem Fokus auf innovativen und technologiebasierten Vorgehensweisen. Der Ausgangspunkt liegt im Ergebnis einer wissenschaftlichen Untersuchung der Universität St. Gallen, wonach rund 90 Prozent der Geschäftsmodelle eine Rekombination aus einer begrenzten Anzahl an Geschäftsmodellmustern ist.

Die Ziele der Veranstaltung sind, die Kreativität der Teilnehmenden anzuregen und sie dabei zu unterstützen, neue Potenziale der Digitalisierung für ihre Aus- und Weiterbildungsangebote zu erforschen. Darüber hinaus werden Wissen über Geschäftsmodellmuster vermittelt und der Austausch mit anderen Anbietern sowie die Reflexion über eigene Pläne und Vorgehensweisen befördert.

Die Veranstaltung hat keinen speziellen Zielmarkt im Blick. Vielmehr sollen die Erfahrungen aus verschiedenen Märkten Synergien schaffen.

Dreiteilige Seminarreihe

Das Seminar "Geschäftsmodelle, Internationalisierungs- und Wettbewerbsstrategien" (Seminar 1 der Reihe) hat am 27. Mai 2021 stattgefunden, das Seminar "Marktstrategien ausländischer Anbieter" (Seminar 2 der Reihe) am 1. Juli 2021.

Die Seminare können unabhängig voneinander gebucht werden.

Bericht: Geschäftsmodelle, Internationalisierungs- und Wettbewerbsstrategien

Programm

Programm

10:00 Uhr

Begrüßung

  • iMOVE

10:10 Uhr 

Impulsvortrag/Einführung in das Thema

  • Dr. Léna Krichewski-Wegener, Institut für Innovation + Technik (iit) 
  • Gründungsberater des Instituts für Innovation + Technik (iit) Berlin

10:30 Uhr

Diskussion

10:45 Uhr

Arbeit in Kleingruppen

12:00 Uhr 

Ende des Seminars

Anmeldung

Anmeldung

  • Termin: 16. September 2021
  • Anmeldeschluss: 2. September 2021
  • Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen unter dem entsprechenden Stichwort.

Jetzt anmelden
Teilnahmebedingungen, Rahmendaten

Teilnahmebedingungen und Rahmendaten

Termin

  • 16. September 2021
  • Beginn 10:00 Uhr, Ende 12:00 Uhr

Teilnehmerzahl

  • maximal 40 Personen
  • Die Zulassung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt nach Eingangsdatum der Anmeldung.
  • Melden sich mehr als 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, behält sich iMOVE vor, nur eine Person pro Einrichtung zuzulassen.

Kosten

  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
  • Eine verbindliche Anmeldung über das Anmeldeformular ist erforderlich.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 2. September 2021 über das Anmeldeformular an, siehe Abschnitt "Anmeldung".


Technische Hinweise

  • Die Veranstaltung findet mit der Plattform Zoom statt. 
  • Frühzeitig vor der Veranstaltung erhalten angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine E-Mail mit den Zugangsinformationen.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre E-Mail-Adresse gültig ist, und überprüfen Sie Ihre Junk-Mails.

Veranstalter

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
iMOVE: Training - Made in Germany
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin

030 310078-201

E-Mail

VDI: Verein Deutscher Ingenieure, VDE: Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik


Weitere Teilnahmebedingungen

  • Bei Verhinderung der angemeldeten Person kann eine Ersatzperson benannt werden und am Online-Seminar teilnehmen. 
  • Die Veranstalter behalten sich vor, wegen mangelnder Teilnehmerzahlen oder Erkrankung von Referentinnen oder Referenten sowie sonstiger Störungen, die von den Veranstaltern nicht zu vertreten sind, angekündigte oder begonnene Veranstaltungen abzusagen. Ansprüche auf Kostenerstattungen ergeben sich daraus nicht. 
  • Die teilnehmende Person ist mit der Weitergabe ihrer Kontaktdaten an die übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung einverstanden. 
  • Die teilnehmende Person ist einverstanden, dass während der Veranstaltung Screenshots von teilnehmenden Personen gemacht werden. Die teilnehmende Person ist damit einverstanden, dass diese im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit von iMOVE in Print-, Funk- und Online-Medien honorarfrei verwendet und veröffentlicht werden können. Der teilnehmenden Person ist bekannt, dass die Aufnahmen bei der Veröffentlichung im Internet oder in sozialen Netzwerken weltweit abrufbar und insbesondere durch Suchmaschinen auffindbar sind, eine Weiterverwendung und/oder Veränderung durch Dritte nicht ausgeschlossen werden kann und unter Umständen keine vollständige Löschung im Internet möglich ist. 

siehe auch Information zum Datenschutz