News aus internationalen Bildungsmärkten

iMOVE scannt Bildungsmärkte weltweit und bündelt wichtige News.

Ergebnisse filtern

Datum von
Datum bis

ETF-Studie untersucht Qualität von Berufsbildungszentren in Subsahara-Afrika

Eine Studie der European Training Foundation (ETF) untersucht die Qualität der Bildungs- und Ausbildungsmaßnahmen an 26 ausgesuchten Berufsschulen aus 14 Ländern in Subsahara-Afrika.

Wie viele TVET-Colleges gibt es in Südafrika?

Technical and Vocational Education and Training (TVET) soll helfen, den Fachkräftemangel in Südafrika zu bekämpfen. Heute gibt es 50 TVET Colleges in Südafrika mit mehr als 200 hundert Campus im ganzen Land.

Hub4africa: Digitale Lernplattform für den afrikanischen Kontinent

Mit dem Hub4africa entwickelt die bbw gGmbH – Bereich International eine bisher einzigartige digitale Plattform, die Informationen zu Bildungsprojekten in Afrika sowie mehrsprachige, kostenfreie Online-Bildungsangebote bündelt.

Südafrika: Die fünf wichtigsten Vorteile einer Berufsausbildung

Es gibt unzählige berufliche Möglichkeiten, die Menschen nach einer Berufsausbildung zur Verfügung stehen. Elbie Liebenberg von der Oxbridge Academy stellt fünf wichtige Vorteile der Berufsausbildung für junge Südafrikaner:innen vor.

Neues Regionalprojekt: Sparkassen Knowhow im südlichen Afrika

Die Deutsche Sparkassenstiftung für internationale Kooperation (DSIK) ist erfolgreich in ein neues Regionalprojekt zur Förderung des Kleinunternehmertums im südlichen Afrika gestartet. 

Technologieinitiative soll Afrikas digitale Kluft überbrücken

Afrikas größte Initiative für digitale Kompetenzen, die SAP Africa Code Week (ACW), startete im Oktober 2021 mit einem starken Fokus auf virtuellem Lernen.

Digitalisierung für südafrikanische Berufsschullehrkräfte

Das Erfolgsprojekt TRAINME geht in die zweite Runde. Lesen Sie dazu einen Gastbeitrag von iMOVE in der aw - afrika wirtschaft, der Mitgliederzeitschrift des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft.

Start des Förderprogramms "Beratungsgutscheine Afrika"

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erhalten ab dem 1. Dezember 2021 einen Zuschuss von maximal 75 Prozent für die Beanspruchung von Beratungsleistungen zur Umsetzung von wirtschaftlichen Projekten in afrikanischen Zielmärkten.

Berufsbildungstransfer Südafrika

BMBF-Förderprojekt TRAINME erfolgreich abgeschlossen, Fortsetzung gesichert