News aus internationalen Bildungsmärkten

iMOVE scannt Bildungsmärkte weltweit und bündelt wichtige News.

Ergebnisse filtern

Datum von
Datum bis

Oman: Bildungsministerium plant Omanisierung des Lehrerberufs

Das Bildungsministerium des Sultantas Oman teilte mit, den Lehrerberuf zu omanisieren.

Oman: Vereinbarungen zum Bau von Lehrwerkstätten unterzeichnet

Die omanischen Ministerien Ministry of Energy and Minerals (MEM) und Ministry of Social Development (MoSD) haben eine Vereinbarung zum Bau von Lehrwerkstätten unterzeichnet. Dies ist Teil der Corporate Social Responsibility-Initiative des MEM in Zusammenarbeit mit Öl- und Gasunternehmen.

Arabische Region: Online-Lernen stellt Berufsbildung vor Herausforderungen

Die durch die Covid-19-Pandemie erzwungene Umstellung auf Online-Lernen hat die beruflichen Schulen im Nahen Osten und in Nordafrika vor besondere Herausforderungen gestellt - von fehlenden Geräten bis zu schlechten Internetverbindungen.

Oman: Staatliche Umstrukturierung

Inmitten schwieriger Zeiten für die omanische Wirtschaft hat das Sultanat eine Umstrukturierung seiner Regierung eingeleitet. Die Berufsausbildung fällt jetzt in die Zuständigkeit des Ministeriums für Hochschulbildung, Forschung und Innovation.

Wie die Länder des Nahen Ostens die Jugendbeschäftigung fördern können

Jugendarbeitslosigkeit ist in vielen Teilen der Welt eine große Herausforderung. Im Nahen Osten, wo 65 Prozent der Bevölkerung jünger sind als 30 Jahre, hat das Thema übergeordnete politische Priorität. Nach Untersuchungen der Weltbank ist die höchste Arbeitslosenquote der Welt - 30 Prozent der 18 bis 24-Jährigen sind arbeitslos - in der MENA-Region zu verzeichnen.

GCC-Staaten erwarten moderates Wachstum im Bildungssektor

Laut Bericht der Alpen Capital erwartet den Bildungssektor der Staaten des Golf-Kooperationsrates GCC ein moderates Wachstum trotz bestehender Herausforderungen. Der Bericht erstellt eine Prognose für die GCC-Bildungsbranche bis 2022 und analysiert die Wachstumstreiber, Trends und Herausforderungen, denen die Branche gegenübersteht.

940 Omanis absolvierten Berufsausbildungsprogramm der PDO

Die Petroleum Development Oman (PDO), ein staatliches Erdöl- und Erdgas-Unternehmen, hat jüngst den Abschluss von 940 jungen Omanis im Rahmen seines Ausbildungsprogramms für Arbeitslose gefeiert.

Oman: Berufsausbildung statt Hochschulabschluss

Die omanische Wirtschaft schafft Arbeitsplätze für lokale Hochschulabsolventen. Allerdings ist es an der Zeit, sich auf die Berufsausbildung junger Menschen zu konzentrieren. Denn knapp 50.000 Omanis machen jedes Jahr einen beruflichen Abschluss. Ihre mangelnde industrielle Kompetenz und ihre fehlende technische Ausbildung beeinträchtigen die Berufsaussichten jedoch massiv.

Oman: National Training Fund informiert sich über Berufsbildung in Deutschland

Eine Delegation des National Training Fund (NTF) Oman besuchte Deutschland, um die deutsche Aus- und Weiterbildung kennenzulernen. iMOVE erläuterte der Delegation seine Mittlerrolle zwischen der ausländischen Nachfrage und dem deutschen Angebot an hochwertiger Aus- und Weiterbildung.