7. Arabisch-Deutsches Bildungsforum

Detailaufnahme: Hände schreiben etwas auf Arabisch


iMOVE und Ghorfa laden Sie herzlich zum 7. Arabisch-Deutschen Bildungsforum ein.

Tauschen Sie Informationen über Geschäftsmöglichkeiten und schon erfolgreich umgesetzte Projekte aus!

Treffen Sie auf erfahrene Expertinnen und Experten und bauen Sie Ihr persönliches Netzwerk bei dieser einzigartigen Veranstaltung am 5. und 6. Oktober 2016 in Berlin aus.
Bildungsforum
Auch das 7. Arabisch-Deutsche Bildungsforum organisieren die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry und iMOVE im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) gemeinsam. Es steht erneut unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Professor Dr. Johanna Wanka.

Die arabischen Länder und Deutschland kooperieren seit vielen Jahren in unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungsprojekten. Neben den geschäftlichen Partnerschaften haben sich enge persönliche Netzwerke gebildet.

In diesem Bildungsforum werden Expertinnen und Experten von Regierungseinrichtungen, der Industrie, von Universitäten und aus der Aus- und Weiterbildungsbranche weitere Möglichkeiten für arabisch-deutsche Bildungskooperationen erörtern.

Die Konferenz konzentriert sich in diesem Jahr auf Berufsbildungsprojekte im Energiesektor und in der Tourismusbranche sowie auf die Hochschulbildung. Besondere Aufmerksamkeit liegt auf den Möglichkeiten der Attraktivitätssteigerung der Berufsbildung und auf der Frage, wie junge Absolventinnen und Absolventen mit den in ihrer Ausbildung erworbenen Fähigkeiten in den Arbeitsmarkt integriert werden können.

Ein zentraler Bestandteil des Bildungsforums bleibt die Pflege und der Ausbau der Netzwerke zwischen unseren arabischen und deutschen Gästen.
Detailaufnahme: Hände tauschen Visitenkarten

Veranstalter

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
iMOVE: Training – Made in Germany
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Telefon: 0228 107-1745
Fax: 0228 107-2895

Ghorfa
Arab-German Chamber of
Commerce and Industry
e. V.
Garnisonkirchplatz 1
10178 Berlin
Telefon: 030 278907-0
Fax: 030 278907-49

Konferenzsprache: Englisch

Anmeldung

Bitte faxen Sie Ihre Anmeldung an die Ghorfa.

Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie von der Ghorfa.

Fax: 030 278907-49

Kontakt für Unternehmen

Kristine Schinkmann

iMOVE

 

Telefon: 0228 107-1774

Kontakt für Teilnehmer

Judith Eychen
Ghorfa

Telefon: 030 278907-13

Veranstaltungsort

dbb forum berlin
Friedrichstrasse 169/170

10117 Berlin

Gala Dinner

Hotel de Rome
Behrenstrasse 37
10117 Berlin

Die Teilnahme am Gala Dinner ist nur mit Einladung möglich.

Hotelempfehlungen Ghorfa

Hotelempfehlungen folgen.
Programm (englisch) • Stand: 30.03.2016
Unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin, Professor Dr. Johanna Wanka

Wednesday, 5 October 2016

 

12:00 h   
- 13:30 h
  Registration & Networking Lunch 
13:30 h
- 15:00 h
Opening Ceremony
Welcoming
  Ulrich Meinecke
Head of Division iMOVE: Training - Made in Germany at the Federal Institute for Vocational Education and Training (BIBB)
    Abdulaziz Al-Mikhlafi
Secretary General, Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry
Speaker
  Dr. Peter Ramsauer
President, Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry
    Professor Dr. Johanna Wanka
(to be confirmed)
Federal Minister of Education and Research, Federal Republic of Germany
H. E. Abdulrahman bin Mohammed Al Khulaifi
Ambassador of the State of Qatar / Dean of the Arab Diplomatic Corps
Professor Dr. Reinhold Weiß
Deputy President, Federal Institute for Vocational Education and Training (BIBB)
15:00 h
- 15:30 h
Networking Break
15:30 h
- 17:00 h
Session 1 Spurring Innovation in a Sunrise Industry – VET Projects of the Energy Sector
19:30 h
- 21:30 h
Gala Dinner Hotel de Rome

 

Thursday, 6 October 2016

 
9:30 h     
- 11:00 h
Session 2 Perfecting Hospitality – VET Projects of the Tourism Sector
11:00 h
- 11:30 h
  Networking Break
11:30 h
- 13:00 h
Session 3 Focus on North Africa – Cooperation Activities and Opportunities
13:00 h
- 14:30 h
Networking Lunch
14:30 h
- 16:00 h
Session 4 Higher Education in Cooperation with Vocational Education
16:00 h
- 17:00 h
Closing Remarks Discussion of the Heads of the Sessions – Next steps towards Arab-German Cooperation

 

Stellen Sie Ihr arabisch-deutsches Berufsbildungsprojekt vor

Bewerben Sie sich bis zum 29. April 2016 bei iMOVE, um Ihr Praxisbeispiel der deutsch-arabischen Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung vorzustellen.

Alle Informationen und Rahmenbedingungen dazu entnehmen Sie bitte der iMOVE-News vom 24. Februar 2016.

Konferenzsprache: Englisch

Anmeldung

Bitte faxen Sie Ihre Anmeldung an die Ghorfa.

Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie von der Ghorfa.

Fax: 030 278907-49

Kontakt für Unternehmen

Kristine Schinkmann

iMOVE

 

Telefon: 0228 107-1774

Kontakt für Teilnehmer

Judith Eychen
Ghorfa

Telefon: 030 278907-13

Veranstaltungsort

dbb forum berlin
Friedrichstrasse 169/170

10117 Berlin

Gala Dinner

Hotel de Rome
Behrenstrasse 37
10117 Berlin

Die Teilnahme am Gala Dinner ist nur mit Einladung möglich.

Hotelempfehlungen Ghorfa

Hotelempfehlungen folgen.

Veranstalter

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
iMOVE: Training – Made in Germany
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Telefon: 0228 107-1745
Fax: 0228 107-2895

Ghorfa
Arab-German Chamber of
Commerce and Industry
e. V.
Garnisonkirchplatz 1
10178 Berlin
Telefon: 030 278907-0
Fax: 030 278907-49

Teilnahmebeitrag für Frühbucher bis 12. Juli 2016

 

  • 300 Euro (plus Mehrwertsteuer) für Ghorfa-Mitglieder und Bildungseinrichtungen

  • 400 Euro (plus Mehrwertsteuer) für Nicht-Ghorfa-Mitglieder und sonstige Unternehmen

 

Teilnahmebeitrag ab 13. Juli 2016

 

  • 350 Euro (plus Mehrwertsteuer) für Ghorfa-Mitglieder und Bildungseinrichtungen

  • 500 Euro (plus Mehrwertsteuer) für Nicht-Ghorfa-Mitglieder und sonstige Unternehmen

 

Teilnahmebedingungen

 

  • Bei Verhinderung der angemeldeten Person kann eine Ersatzperson benannt werden und an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Die Veranstalter behalten sich vor, wegen mangelnder Teilnehmerzahlen oder Erkrankung von Dozenten/Referenten sowie sonstiger Störungen, die von den Veranstaltern nicht zu vertreten sind, angekündigte oder begonnene Veranstaltungen abzusagen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Falle erstattet. Ansprüche auf darüber hinaus gehende Kostenerstattungen ergeben sich daraus nicht.

© Copyright 2015