Marktinformationen Polen

Schmuckbild: Grafik der Region mit Hervorhebung des Landes Polen, Text: Hauptstadt Warschau, Amtssprache Polnisch, Zeitunterschied zu Mitteleuropäischer Zeit 0 Stunden
Die Jugendarbeitslosigkeit in Polen war zur Jahrtausendwende mit 40 Prozent die höchste in der Europäischen Union. Bis Ende 2011 ist sie auf 25 Prozent zurück gegangen. Diese Zahlen zeigen allerdings nicht, dass sich viele Jugendliche in prekären Beschäftigungsverhältnissen befinden und oft in mehreren Jobs gleichzeitig arbeiten.  

 

Aufgrund der oft schwierigen Beschäftigungsverhältnisse ist bei den jungen Menschen die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung stark ausgeprägt.

 

Das aktuelle polnische System der beruflichen Bildung besteht seit 2002/2003. Die Berufsbildung erfolgt in der Berufsgrundschule und der beruflichen Sekundarschule (spezialisiertes Lyzeum oder Technikum). Der Besuch einer Berufsschule dauert je nach gewählter Richtung zwei bis vier Jahre.

 

Das Ministerium für Nationale Bildung ist für die Weiterentwicklung und Finanzierung der beruflichen Erstausbildung verantwortlich.

Daneben entwickelt sich der private Bildungssektor in Polen ausgesprochen dynamisch. Das gilt für den Bereich der akademischen Bildung genauso wie für die schulische Bildung und die berufliche Weiterbildung.

 

Insbesondere in der verarbeitenden Industrie stehen die Arbeitgeber vor dem Problem, dass das Qualifikationsniveau der Bewerber oftmals nicht den Anforderungen entspricht.

 

Quellen: Auswärtiges Amt, Bundesagentur für Arbeit, Germany Trade & Invest
GTAI, Die Zeit

News

Polnische Unternehmen melden steigende Probleme bei der Fachkräftesuche

22.02.2016
Polen kann eine der niedrigsten Quoten offener Stellen innerhalb der Europäischen Union (EU) vorweisen. Dennoch warnen Experten vor einer strukturellen Fehlentwicklung des Arbeitsmarktes und einem daraus resultierenden Fachkräftemangel.

Europäische Kooperationen in der Ausbildung: Gemeinsam für die Zukunft einer Generation

07.01.2016
Wie wichtig europäische Kooperationen in der Berufsausbildung sind, darüber sprach Bundesbildungsministerin Johanna Wanka auf einer Podiumsdiskussion Ende Oktober 2015. Das deutsche Modell der dualen Berufsausbildung ist ein Vorbild für andere Länder Europas.

Berufsausbildung: So werden Jugendliche in Europa ausgebildet

22.12.2015
Europaweit fehlen Fachkräfte. Dabei ist jeder fünfte Jugendliche arbeitslos gemeldet. Eine neue Studie zeigt, wo die Fehler liegen und wo Unternehmen und die Politik ansetzen können.

Fachkräftesuche in Polen wird schwieriger

14.12.2015
Polen galt lange als Land der unbegrenzten Fachkräfte-Potenziale. Inzwischen hat allerdings laut Umfragen bereits ein Drittel der Unternehmer Rekrutierungsprobleme. Die Regierung will den Investitionsstandort Polen langfristig konkurrenzfähig halten und plant ein Aufbauprogramm für die Berufsbildung.

European Corporate Learning Association gegründet

03.11.2015
Im Rahmen der Verleihung des 6. Leonardo European Corporate Learning Award konstituierte sich die European Corporate Learning Association (ECLA) in Bonn als Plattform für berufliche Bildung in Europa. Der neue Verein möchte sich in umfassender Weise für die Zukunft der Wissens- und Bildungsgesellschaft einsetzen und als Interessensvertreter der beruflichen Bildung auftreten.

Europa definiert Prioritäten in Bildung und Ausbildung neu

01.10.2015
Der Entwurf eines gemeinsamen Berichts des Europäischen Rats und der Europäischen Kommission setzt neue Prioritäten für die europäische Zusammenarbeit in der allgemeinen und beruflichen Bildung im Rahmen der Strategie für die allgemeine und berufliche Bildung (ET 2020).

iMOVE-Publikationen

Titel der Marktstudie Polen mit Kartenausschnitt der Region und Hervorhebung Polens; Text: Marktstudie Polen für den Export beruflicher Aus- und Weiterbildung

Marktstudie Polen

 

Die iMOVE-Marktstudie leistet eine praktische Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei der Markterkundung.

Ausgehend von den wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen beleuchtet die Studie das polnische Bildungssystem. Dabei konzentriert sie sich auf die berufliche Bildung, den Aus- und Weiterbildungsmarkt sowie Exportmöglichkeiten, speziell für Anbieter aus Deutschland.


Inhaltsverzeichnis der iMOVE-Marktstudie:

 

  • Sozioökonomische, politische und gesellschaftlich-kulturelle Rahmenbedingungen
  • Bildungssystem
  • Aus- und Weiterbildungsmarkt und Exportmöglichkeiten
  • Informationsangebote, Kontakt- und Marketingmöglichkeiten

 

60 Seiten, März 2015

Die Studie kann als gedruckte Version in der Rubrik "Know-how" unter "Publikationen" bestellt werden.

Titelbild der Broschüre 8 Erfolgsbeispiele aus Zentral- und Osteuropa und Gemeinschaft unabhängiger Staaten mit kartographischer Darstellung

Erfolgsbeispiele Zentral- und Osteuropa und GUS

 

Drei Beispiele der iMOVE-Broschüre "Developing Skills for Employability with German Partners - 8 Success Stories from Central and Eastern European Countries and the CIS" zeigen den erfolgreichen Bildungsexport nach Polen.


22 Seiten, November 2014

Die englische Broschüre kann als gedruckte Version in der Rubrik "Know-how" unter "Publikationen" bestellt werden.
Titelbild der Broschüre 8 Erfolgsbeispiele im Berufsbildungsexport; grafische Darstellung einer Weltkarte

Erfolgsbeispiele weltweit

 

Ein Beispiel in der iMOVE-Broschüre "Developing Skills for Employability with German Partners - 8 Success Stories" zeigt den erfolgreichen deutschen Bildungsexport nach Polen.


Insgesamt stellt die erste Ausgabe der iMOVE-Publikationsserie acht Beispiele erfolgreicher Kooperationen von Unternehmen aus Asien, Lateinamerika und Osteuropa mit deutschen Bildungsanbietern vor.

Juni 2009, 22 Seiten

Die englische Broschüre kann als gedruckte Version in der Rubrik "Know-how" unter "Publikationen" bestellt werden.

iMOVE-Veranstaltungen

Detail-Ansicht Wandkalender

iMOVE-Veranstaltungen 2016

30.12.2016 - 31.12.2016
In- und Ausland 
Die Übersicht der iMOVE-Veranstaltungen 2016 wird laufend aktualisiert und ergänzt.

Berichte von iMOVE-Veranstaltungen

zwei Frauen im Gespräch

iMOVE bei Europäischer Fachtagung im BIBB

26.11.2015 - 27.11.2015
Bonn 
Bei der Europäischen Fachtagung im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) am 26. und 27. November 2015 in Bonn stand iMOVE der Fachöffentlichkeit rund um das Thema Bildungsexport an einem Informationsstand zur Verfügung.
Blick in den Saal auf die Teilnehmer

iMOVE-Fachtagung in Stettin zum Bildungsmarkt Polen

16.11.2004 - 17.11.2004
Stettin (Polen) 
iMOVE richtete am 16. und 17. November 2004 eine deutsch-polnische Fachtagung in Stettin aus. Der erste Tag informierte deutsche Anbieter beruflicher Aus- und Weiterbildung über die Zusammenhänge des polnischen Bildungsmarktes. Der zweite Tag richtete sich an deutsche und polnische Experten im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Praxisberichte

polnischer Praktikant arbeitet an einem Elektropanel an der Wand

Handwerkskammer Cottbus: Praxisorientierte Ergänzung der polnischen Berufsbildung

20.05.2014
Im Frühjahr 2014 waren im Rahmen eines Pilotprojektes 35 angehende IT-Techniker der Berufsschule für Telekommunikation aus dem polnischen Poznan (Posen) für ein zweiwöchiges Praktikum zu Gast bei der Handwerkskammer Cottbus.

Termine anderer Veranstalter

IHK-Außenwirtschaftstag NRW

29.09.2016
Bielefeld 

Ländersprechtag Polen

11.10.2016
Karlsruhe 

Exporttag Bayern

24.11.2016
München 

Bildungsprojekte

Aktivitäten und Projekte in der beruflichen Bildung in Polen ...

... enthält die Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit. Betreiber ist die Zentralstelle für internationale Berufsbildungskooperation, GOVET.

Links

Baltic Sea Forum

Verein zur Förderung der wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Zusammenarbeit in der Ostseeregion; Veranstaltungen, Publikationen wie Baltic Sea Magazine, Links

BGZ - Berliner Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit mbH

Gemeinschaftseinrichtung von Wirtschaft und Staat zur Umsetzung von Projekten der internationalen Zusammenarbeit; Träger: Land Berlin, Handwerkskammer Berlin, Industrie- und Handelskammer zu Berlin; verschiedene Projekte zur internationalen Berufsbildung

Botschaft der Republik Polen in Berlin

Themen: Botschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft, Auslandspolen, Konsularinformationen, Alles über Polen

Botschaft der Republik Polen, Abteilung für Handel und Investitionen

Informationen zu Wirtschaft, Business in Polen, Firmenangebote aus Polen, Veranstaltungen, Messen

Brücke-Osteuropa

Verein; Veranstaltungen, Marktplatz mit Kooperationsbörse, Linkliste, Firmen-Verzeichnis

Central Statistical Office

nationale und regionale Daten

Deutsche Botschaft Warschau

Zusammenarbeit Deutschland-Polen-Europäische Union, Rechts-, Konsular- und Visainformationen, Wirtschaft und Umwelt, Kultur und Bildung

Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer

Veranstaltungen, Schulungen und Berufsbildung, Regionalbüros

Deutsch-Polnische Zusammenarbeit

Gemeinsame Internetseite Auswärtiges Amt und Polnisches Außenministerium; Informationen zu bilateralien Beziehungen Deutschland-Polen

Deutsches Polen-Institut

Forschungs-, Analyse-, Informations- und Veranstaltungszentrum; Termine, Projekte, Publikationen

Edunet Poland

Portal der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer (AHK Polen) zu Fragen der Berufsbildung

Eurypedia - European Encyclopedia on National Education Systems

Europäische Enzyklopädie Nationaler Bildungssysteme
Portal der Europäischen Kommission; Beschreibung 38 europäischer Bildungssysteme, in der Regel auf nationaler Ebene, teilweise auch auf regionaler Ebene; geordnet nach Themen und Ländern

EU Skills Panorama

Daten, Informationen und Erkenntnisse im Hinblick auf Kompetenzen und Beschäftigung in Europa; gegliedert nach Occupation, Sector, Country, Skills

GOVET - Länderportal

GOVET - Zentralstelle für internationale Berufsbildungskooperation
Informationen zum Berufsbildungssystem und entsprechenden Rahmenbedingungen, Themen:
  • Allgemeine Infos
  • Wirtschaft
  • Bildung
  • Berufsbildung
  • Deutsches Engagement / Kooperationen
  • Nachrichten / Artikel / Studien

imoe - Informationsagentur Mittel- und Osteuropa

Wirtschaftsinformationen, Länderprofile, Newsletter, Adressdatenbank Ost-Mittel-Europa zur Recherche nach Kontakten zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft

MEN - Ministerstwo Edukacji Narodowej

Ministry of National Education

Bildungssystem, Berufliche Bildung, Internationale Kooperationen

Ministerstwo Gospodarki

Ministry of Economy

Themen unter anderem: Meldungen, Wirtschaft (Wettbewerb, Regularien, Daten, Finanzierungsinstrumente), Tourismus

Ministerstwo Pracy i Polityki Społecznej

Ministry of Labour and Social Policy

Themen unter anderem: Arbeitsbedingungen, sozialer Dialog

Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Termine, Publikationen, Berichte Veranstaltungen, aktuelle Projekte

Ost- und Mitteleuropa Verein

Veranstaltungen, Landesinformationen, Studien und Broschüren

PAIiIZ - Polnische Agentur für Information und Auslandsinvestitionen AG

Investieren und Unternehmensgründung; Themen unter anderem: Wirtschaft, Politik, Verwaltung, EU-Integration, Regionen, Investitionsratgeber; OECD - Kontaktpunkt und Sekretariat von Promotion Network Poland

Polen-Analysen

Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Polen; Herausgeber: Deutsches Polen-Institut, Bremer Forschungsstelle Osteuropa, Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde
Polen-Portal des polnischen Außenministeriums, Themen unter anderem: Wirtschaftinformationen, Businessführer, Auslandsbeziehungen

Portal für Sächsisch – Tschechisch – Polnische Wirtschaftskooperationen

Kontaktbüro der Industrie- und Handelskammern Dresden/Südwestsachsen und Chemnitz-Zwickau-Plauen; Themen unter anderem: Recht, Fördermittel, Linklisten

© Copyright 2015