Marktinformationen Litauen

Schmuckbild: Grafik der Region mit Hervorhebung des Landes Litauen, Text: Hauptstadt Vilnius, Amtssprache Litauisch, Zeitunterschied zu Mitteleuropäischer Zeit plus 1 Stunde
Die berufliche Aus- und Weiterbildung erfolgt in Litauen in Berufsschulen, Berufsbildungszentren und Betrieben. Die berufliche Erstausbildung ist mit der Allgemeinbildung verbunden. Die Berufsausbildung erfolgt in Vollzeitausbildung.

Seit 2009 greifen Reformen des litauischen Schul- und Hochschulwesens. Im Ergebnis wird die Zahl der Bildungseinrichtungen reduziert werden.

 

Aufgrund der Wirtschaftskrise haben befristete Arbeitsverträge zugenommen und Löhne und Gehälter sind gesunken. Daher rechnen Experten mit einer verstärkten Auswanderung und befürchten, dass vor allem qualifizierte Fachkräfte das Land verlassen werden.

In neuerer Zeit ist ein deutlicher Anstieg von Dienstleistungsexporten aus Deutschland nach Litauen von informationstechnologischen Lösungen, von maßgefertigten Konzepten der Personalausbildung, der beruflichen Fortbildung und des Gesundheitsmanagements sowie von touristischen Dienstleistungen festzustellen.

Nach einer Umfrage der Deutsch-Baltischen Handelskammer bewerten in Litauen tätige deutsche Unternehmen ihre Investition durchaus positiv. Negativ bewerten die Unternehmen unter anderem einen Mangel an qualifizierten Mitarbeitern und die im Vergleich zu anderen EU-Mitgliedsstaaten geringere Produktivität.

Quellen: Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit, Auswärtiges Amt; geändert von iMOVE

News

Europäische Ausbildungsallianz: Unternehmen wollen 140.000 Lehrstellen für junge Menschen schaffen

23.07.2015
Mehr als 40 Unternehmen und Organisationen sind Ende Juni der Europäischen Ausbildungsallianz beigetreten und haben zugesichert, mehr und bessere Ausbildungsplätze für junge Menschen anzubieten.

EU: Neue Publikationsserie "Skills in countries"

26.06.2015
Auf der Internetseite "EU Skills Panorama" gibt es jetzt Kurzanalysen über den aktuellen Stand und die künftigen Qualifikationsbedarfe der Länder der Europäischen Union (EU) im Hinblick auf Beschäftigungsfähigkeit der Bevölkerung.

EU-Mitgliedstaaten machen Fortschritte bei Berufsbildungsreformen

22.05.2015
Die Reform der Systeme der beruflichen Bildung im freiwilligen europäischen Rahmen für die Zusammenarbeit in der Berufsbildung, auch als Kopenhagen-Prozess bekannt, hat die Berufsbildung in Europa vorangebracht. Der Nutzen der Veränderungen ist jedoch noch nicht in vollem Umfang bei den Menschen und den Unternehmen angekommen.

Europa: Beschäftigungsinitiative für junge Menschen steht kurz vor dem Start

18.05.2015
Die mit einer Milliarde Euro für 2015 ausgestattete Beschäftigungsinitiative für junge Menschen kann nach der Zustimmung des Europäischen Parlaments Ende April 2015 voraussichtlich dieses Jahr starten.

Deutsche Unternehmer sehen gute Chancen im Baltikum

07.05.2015
Deutsche Unternehmen glauben trotz des Russland-Konflikts weiterhin an gute Perspektiven auf den drei baltischen Märkten. Neun von zehn der deutschen Investoren geben in einer aktuellen Umfrage der Auslandshandelskammer (AHK) Baltische Staaten an, dass sie heute wieder in die Region investieren würden.

Litauen - Aktionspläne für die Berufsbildung und nicht-formalen Erwachsenenbildung

16.03.2015
Der litauische Minister für Bildung und Wissenschaft genehmigte zwei wichtige Aktionspläne, die die Richtung für eine langfristige Entwicklung und Finanzierung der beruflichen Aus- und Weiterbildung (VET) und der nicht-formalen Erwachsenenbildung vorgeben.

iMOVE-Veranstaltungen

Detail-Ansicht Wandkalender

iMOVE-Veranstaltungen 2015

01.12.2015 - 31.12.2015
In- und Ausland 
Die Übersicht der iMOVE-Veranstaltungen 2015 wird laufend aktualisiert und ergänzt.

Berichte von iMOVE-Veranstaltungen

Stadtpanorama mit Burg

iMOVE-Delegationsreise Baltische Staaten

31.10.2004 - 06.11.2004
Riga (Lettland), Tallinn (Estland), Vilnius (Litauen) 
In die drei baltischen Länderführte eine iMOVE-Delegationsreise im November 2004. Die Teilnehmer konnten sich mit den Hintergründen und Potenzialen des baltischen Aus- und Weiterbildungsmarktes vertraut machen. Unternehmen und Bildungsinstitute aus dem Baltikum lernten die Kompetenz deutscher Weiterbildungsanbieter als Partner für berufliche Aus- und Weiterbildung kennen.
Katja Lampe hinter Referententisch stehend

iMOVE-Länderseminar: Weiterbildungsmarkt Baltische Staaten

29.09.2004
Berlin 
Das iMOVE-Länderseminar zum Weiterbildungsmarkt Baltische Staaten wurde am 29. September 2004 in Kooperation mit dem itf - Innovationstransfer- und Forschungsinstitut für berufliche Aus- und Weiterbildung durchgeführt.

Termine anderer Veranstalter

Praxisberichte

Links

ALCCIC - Association of Lithuanian Chambers of Commerce, Industry and Crafts

Informationen zum Verband, Links; nur Teile der Seite in englischer Sprache 

Baltic Sea Forum

Verein zur Förderung der wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Zusammenarbeit in der Ostseeregion; Veranstaltungen, Publikationen wie Baltic Sea Magazine, Links

Botschaft der Republik Litauen in Deutschland

konsularische Angelegenheiten, Landesinformationen, Wirtschaft, Politik, Links

Department of Statistics

Daten und Fakten, internationale Beziehungen, Links

Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen

Termine, Publikationen, Meldungen, Daten und Fakten

Deutsche Botschaft Wilna

Außen- und EU-Politik, Informationen für deutsche Staatsangehörige, Wirtschaft, Kultur und Bildung

EU Skills Panorama

Daten, Informationen und Erkenntnisse im Hinblick auf Kompetenzen und Beschäftigung in Europa; gegliedert nach Occupation, Sector, Country, Skills

Eurypedia - European Encyclopedia on National Education Systems

Europäische Enzyklopädie Nationaler Bildungssysteme
Portal der Europäischen Kommission; Beschreibung 38 europäischer Bildungssysteme, in der Regel auf nationaler Ebene, teilweise auch auf regionaler Ebene; geordnet nach Themen und Ländern

Export-Import

Exporteure, Importeure, Produzenten, Dienstleistungen, Geschäftsinformationen

GOVET - Länderportal

GOVET - Zentralstelle für internationale Berufsbildungskooperation
Informationen zum Berufsbildungssystem und entsprechenden Rahmenbedingungen, Themen:
  • Allgemeine Infos
  • Wirtschaft
  • Bildung
  • Berufsbildung
  • Deutsches Engagement / Kooperationen
  • Nachrichten / Artikel / Studien

IHK - Industrie und Handelskammer Offenbach

Schwerpunktland, Landesinformationen, Links

IHK - Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg, Wesel, Kleve

Schwerpunktland, Landesinformationen, Adressen, Links

imoe - Informationsagentur Mittel- und Osteuropa

Wirtschaftsinformationen, Länderprofile, Newsletter, Adressdatenbank Ost-Mittel-Europa zur Recherche nach Kontakten zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft

Litauen Infobasis

ausführliche Informationen zum Land, Links; Betreiber: privat

Lithuanian Development Agency

Landesinformationen, Wirtschaftsdaten, Brancheninformationen, Veranstaltungskalender, Gesetze und Abgaben, Export-Datenbank, Links

Qualifications and Vocational Education and Training Development Centre - KPMPC

Einrichtung des Bildungs- und Wissenschaftsministeriums; Themen: Standardisierung, Qualität, Informationen über Projekte und Programme

Ministry of Education and Science

Akuelles, Landesinformationen, Bildungssystem, internationale Zusammenarbeit, gesetzliche Grundlagen

Ost- und Mitteleuropa Verein

Veranstaltungen, Landesinformationen, Studien und Broschüren

Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Termine, Publikationen, Berichte Veranstaltungen, aktuelle Projekte
© Copyright 2011